Unternehmen mit Bargeldeinnahmen nutzen in der Regel der Buchführung vorgelagerte Systeme wie zum Beispiel Registrierkassen, Waagen mit Registrierkassenfunktion, PC-Kassensysteme und Taxameter. Diese Systeme unterliegen denselben Aufzeichnungs- und Aufbewahrungspflichten wie die eigentlichen Buchführungssysteme.

Der Einsatz dieser Technik hat eine Reihe von betriebswirtschaftlichen Vorteilen, ist allerdings auch mit Pflichten verbunden. Hier gilt es sich einen Überblick zu verschaffen, um die häufigsten Fehlerquellen in der Kassenbuchführung zu erkennen und zu vermeiden.

Als Reaktion auf die Änderungen durch das Gesetz zum Schutz vor Manipulationen an digitalen Grundaufzeichnungen hat OFD Karlsruhe aktuell ihr Merkblatt zur Ordnungsmäßigkeit der Kassenbuchführung überarbeitet.

Merkblatt OFD Karlsruhe zur Kassenbuchführung